Home > Berlin > Goethes Italienische Reise fotografiert von Helmut Schlaiß

Goethes Italienische Reise fotografiert von Helmut Schlaiß

Bildband: Johann Wolfgang von Goethe. Goethes Italienische Reise

Ein wunderbarer Fotoband ist bei Manesse erschienen. Johann Wolfgang von Goethe (1749–1832) zog es ein Leben lang zu neuen Ufern. Im September 1786 brach er zur wichtigsten Reise seines Lebens auf, von der er im Mai 1788 zurückkehrte. Seine Eindrücke des in Italien Gesehenen und Erlebten hielt er in der mittlerweile zum kanonischen Reisebuch avancierten «Italienischen Reise» fest. Fast 250 Jahre später startete der Modefotograf Helmut Schlaiß sein Herzensprojekt und folgte den Spuren des berühmtesten Italienreisenden aller Zeiten. Er fotografierte mit der Leica M Monochrom mit «Normalobjektiv» (1:2/50 mm), also spartanischer Ausrüstung, die ihm die Konzentration auf das Wesentliche ermöglichte. Pünktlich zum 75. Jubiläum des Manesse Verlags wurden die Fotografien in einem ganz besonderen Text-Bild-Band mit einem Nachwort von Denis Scheck veröffentlicht.

Markusplatz, Forum Romanum, Amphitheater von Taormina – solche Sternstunden der Menschheit vergegenwärtigt dieser Band mit seinen Schwarz-Weiß-Fotografien auf kongeniale Weise. Diese fotografische Grand Tour führt einmal der Länge nach durch das Land, «wo die Zitronen blühn»: zu Vicenzas steingewordener Pracht, mitten hinein in Venedigs morbiden Charme, übers stolze Florenz weiter zur Grandezza der ewigen Stadt oder in das zum Sterben schöne Neapel … 125 Fotografien zeigen Landschaften, Plätze, Gebäude und Kunstwerke, die seit Jahrhunderten der Inbegriff Italiens sind. Eine stilvollere Hommage hätte selbst Goethe sich kaum wünschen können.

Über den Autor:
Helmut Schlaiß, Jahrgang 1953, beruflich in der Industrie- und Modefotografie tätig, lebte seine künstlerische Ader in Fotoreportagen aus. Sein Herzensprojekt startete 2014 als fortwährende italienische Reise – fotografiert mit der Leica M Monochrom mit «Normalobjektiv» (1:2/50 mm), also spartanischer Ausrüstung, die ihm die Konzentration auf das Wesentliche ermöglichte.

Die Buchpremiere in Berlin fand in der Buchhandlung Geistesblüten in Charlottenburg statt.

Literaturhinweis:

Johann Wolfgang von Goethe. Goethes Italienische Reise.  Ein fotografisches Abenteuer von Helmut Schlaiß

Johann Wolfgang von Goethe. Goethes Italienische Reise.
Ein fotografisches Abenteuer von Helmut Schlaiß | ET: 4.3.2019
Nachwort von Denis Scheck
336 Seiten, mit 125 s/w-Abb. (Duotone)
978-3-7175-2490-8
€ 49,80 [D] / € 51,20 [A] / CHF 67,00 |

Bestell-Link zum Buch (erst ab 5.4.2019 aktiv)

Bildband auch in der limitierten Luxusausgabe mit signiertem FineArtPrint erhältlich, einem von Helmut Schlaiß nummerierten und handsignierten Originalabzug der s/w-Fotografie «Markusplatz/Venedig» auf Hahnemühle-Barytpapier (210 x 297 mm)
336 Seiten, leinengebunden |978-3-7175-2496-0

Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.