Home > Kultur
Krankenhauskirche in Biesdorf

Bulgakow-Lesung: “Das Leben des Herrn de Molière”

Am Samstag, dem 29. August 2020, ab 17:00 Uhr, findet eine musikalische Lesung mit französischer Musik des 17. und 18. Jahrhunderts, mit Texten aus dem Roman “Das Leben des Herrn de Molière” von Michail Bulgakow, statt.Musik: Henriette Jüttner-Uhlich, Ute Metzkes (Blockflöten)Sprecher: Martin Laubisch Auf

Weiterlesen
Der Letzte Mieter, von Gregor Erler

Film: Der letzte Mieter

Der letzte Mieter ist ein Thriller über Berlin, er spricht das Thema der Gentrifizierung an. In einem Wohnviertel werden reihenweise die Altbauhäuser saniert. Dann ist das letzte Haus dran. Die meisten Mieter fügen sich und ziehen aus, Dietmar jedoch will sich diesem Schicksal nicht fügen. Er kann seine kleine Heimat,

Weiterlesen
Wacken 2020

Wacken World Wide 2020

In diesem Jahr ist Wacken ganz anders als gewohnt! „Bitte kommen Sie in der letzten Juli-Woche nicht nach Wacken! Wir kommen zu Ihnen!“ So werben die Veranstalter für das größte Wacken-Festival aller Zeiten, das am 29.07.2020 auf wacken-world-wide.com beginnt. Fantastische Namen der Metal Szene werden dabei sein: Sabaton

Weiterlesen
Atmos - Ramstein: Paris

Freiluftkino, Bier und die beste Musik

Mit den "besten Musikfilmen aller Zeiten" lockt die Freiheit 15 in Köpenick zahlreiche Gäste an. Auf dem Programm stehen Welterfolge wie Bohemian Rhapsody mit Freddy Mercury, Amacing Grace mit Aretha Franklin, "Weil Du nur einmal lebst" mit den Toten Hosen und Ramstein "Paris." Der schöne Biergarten liegt direkt am Spreeufer,

Weiterlesen
Schloß Sanssouci in Potsdam

Corona-Verordnung in Brandenburg geändert

Die Brandenburger Landesregierung hat in der außerordentlichen Kabinettssitzung zum Thema Corona gestern neue Regelungen zum Umgang mit der Coronakrise beschlossen. Eine Reihe von Lockerungen betrifft den Sport, Reisebus- und Schifffahrten. Die ist auch für die Naherholung suchenden Hauptstädter eine gute Nachricht. Ab dem 27. Juni dürfen sportliche Aktivitäten unter freiem Himmel

Weiterlesen
Aktion „Night of Light“

Aktion „Night of Light“ – Veranstaltungswirtschaft retten!

Die Veranstaltungswirtschaft war der erste Wirtschaftszweig, der von der COVID-19-Krise getroffen wurde und er wird auch mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit am längsten und tiefgreifendsten von den Auswirkungen betroffen sein. Faktisch alle Unternehmen aus den Bereichen Messebau, Veranstaltungstechnik, Eventagentur, Catering, Bühnenbau, Eventlocation, Messegesellschaft Kongresscenter, Tagungshotel, Konzertveranstalter, Künstler und Einzelunternehmer haben durch

Weiterlesen
Fête De La Musique

Fête De La Musique 2020 = Fête de la Haus-Musique

Seit 25 Jahren feiert die Fête De La Musique das Leben und das Zusammenkommen der Menschen, egal welchen Alters, welcher Kultur und Herkunft, welchen Glaubens, Geschlechts und unabhängig von sozialen Unterschieden. Kostenlos und frei, im Haus oder im Freien musizieren Musiker mit Hochschulabschluss und Autodidakten, erfahrene und junge Musiker

Weiterlesen
Kunst, Kultur und Kreativwirtschaft neu starten!

Kunst, Kultur und Kreativwirtschaft neu starten in Stadt & Land!

Die Eindämmungsmaßnahmen und Hygieneauflagen zum Schutz vor der Ausbreitung von Corona haben die Stadtgesellschaft hart getroffen und verändert. Kunst, Kultur und Kreativwirtschaft sind besonders hart betroffen und werden noch lange mit den Folgen umgehen müssen. Die finanziellen Einschnitte durch die Corona-Krise sind für viele Kreative existenzgefährdend. Bildende Künstler, Darstellende Künstler,

Weiterlesen
Schloss Biesdorf

Schrittweise Öffnung von Kultureinrichtungen

Die schrittweise Öffnung von Kultureinrichtungen wird vorbereitet. Kulturstadträtin Juliane Witt und Nicolas Vecchini, Amtsleiter Kultur und Weiterbildung, gaben am 25. Mai einen vorsichtigen Ausblick. Die Kultusministerkonferenz der Länder hatte dazu bereits am letzten Wochenende Vorschläge für die großen Häuser erarbeitet, die sie der nächsten Runde von Kanzlerin

Weiterlesen
Fotografien von Akinbode Akinbiyi im Gropius Bau

Ausstellung von Akinbode Akinbiyi im Gropius Bau

Die Coronabeschränkungen sind gelockert worden und der Gropiusbau wurde wieder geöffnet. Die aktuelle Ausstellung von Akinbode Akinbiyi ist wieder zugänglich. Voraussetzung für einen Besuch sind ein Mindestabstand von 1,5 Metern und das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes. Akinbode Akinbiyi ist ein nigerianischer Fotograf, der in Berlin lebt und arbeitet. Seine aktuelle Fotografieausstellung "Six

Weiterlesen