Home > Aktuell > MITTENDRIN leben e.V. feiert Richtfest in der Wodanstraße

MITTENDRIN leben e.V. feiert Richtfest in der Wodanstraße

Richtfest

Ein neues Wohn- und Geschäftshaus entsteht in der Wodanstraße 2, 12623 Mahlsdorf. Am kommenden Freitag, dem 11. Juni 2021, von 14:30 bis 16:00 Uhr, feiert der Verein „MITTENDRIN leben e.V.“ das Richtfest.
Der am 31.08.1993 unter dem Namen “MITTENDRIN in Hellersdorf – Verein zur Integration Behinderter e.V.” gegründete Träger stemmt damit ein wichtiges Bauprojekt, das die psychosoziale Infrastruktur im Bezirk stärkt.

Das Bauprojekt wurde in kurzer Zeit realisiert! Es begann mit dem Kauf des Grundstücks mitten in Mahlsdorf im Januar 2020. Die Idee zur Errichtung eines Wohn- und Geschäftshauses und der Bauantrag nahmen im Eiltempo konkrete Formen an. Baubeginn war schon im Juni 2020.

Trotz Corona-Pandemie konnte weiter gebaut werden. Der Dachstuhl wurde im Februar 20121 errichtet. Inzwischen ist das Dach fertig und der Innenausbau geht in die letzten Bauphasen. Das Richtfest ist Anlaß zum Feiern.

Architekten, Bauteam und ausführende Firmen verdienen ein Lob für die zügige Arbeit.

Infektionsschutz und Teilnahme
Eine begrenzte Personenzahl kann nach vorheriger Anmeldung teilnehmen. Auf Anfrage gibt es auch die Möglichkeit, die Feier per Videostream zu sehen. Die Teilnahme vor Ort ist nur mit tagesaktuellem, negativen Corona-Testergebnis möglich. Schnelltests können auch vor Ort durchgeführt werden. Bitte FFP2-Masken tragen und Abstand halten.

Der Träger „MITTENDRIN leben e.V.“ ist wichtiger Teil des sozialen Netzes und ist Ansprechpartner für chronisch psychische kranke und/oder abhängigkeitskranke Menschen, die sich zu einem großen Teil zuvor in stationärer psychiatrischer Behandlung befunden haben und in der Regel auch weiterhin ambulant betreut werden. Auch Kinder und Jugendliche und deren Familien werden bei entsprechendem Bedarf unterstützt.

Weitere Informationen:

www.ev-mittendrin.de