Home > Slider > Datenschutz-Audit bis zum 10.10.2019

Datenschutz-Audit bis zum 10.10.2019

EU-Datenschutzgrundverordnung

Die Redaktion der Marzahn-Hellersdorf Zeitung schränkt in der Zeit vom 1. September bis zum 10. Oktober 2019 ihren Betrieb ein, um das nächste Datenschutz-Audit durchzuführen. Über ein Jahr nach Inkrafttreten der EU-Datenschutzgrundverordnung zeigen sich viele dynamische Teilaspekte, technische und juristische Folgewirkungen, die insbesondere digitale Pressemedien mit hohen Folgekosten und internen Aufwand belasten.

Gegenstand des Datenschutz-Audits sind das Redaktionssysteme, Datenschutzerklärungen und interne IT-Prozesse, die der Integration von Anzeigensystem und Cloud-Diensten dienen.

SmartCity-Datenschutzkonzept und internationale Datenschutz-Räume

Mit zwölf Berliner Bezirkszeitungen und der neuen internationalen Hauptstadtzeitung tritt eine neue Herausforderung auf: Die Europäische Union, USA und z.B. China und Indien haben unterschiedliche Datenschutz-Regulierungen. Zusätzlich kommen individuelle Datenschutzeinstellungen der Nutzer als Faktor von Intransparenz hinzu. Weite Teile des Internet werden daher für die Presse unsichtbar, weil der Aufwand zur Recherche und zur Herstellung von Öffentlichkeit steigt.

Daraus werden Konsequenzen gezogen, die Grundprinzipien der gewohnten Presselandschaft disruptiv verändern:

1. Die Datenschutzanforderungen erfordern die Umstellung auf ein Akkreditierungssystem.

2. Social-Media Verwendung wird zusätzlich kostenpflichtig.

3. Alle Interessenträger für einem publizistischen Zugang zur Öffentlichkeit müssen sich akkreditieren.

4. Alle Redaktions- und Publikationsprozesse werden budgetiert und Plattformgebühren und Preise umgelegt.

5. Das Pressepostfach wird ganz abgeschafft.

6. Presse- und PR-Agenturen müssen sich ebenfalls akkreditieren.

Im Mediennetzwerk Berlin wird ein SmartCity-Datenschutzkonzept umgesetzt. Ziel: Anforderungen der EU-Datenschutzgrundverordnung einhalten, und dazu „Leser-Datenschutz“, „Kulturdatenschutz“ und „Gesundheitsdatenschutz“ funktional zu sichern.

Ferner wird die Declaration of „Cities Coalition for Digital Rights“ beachtet und umgesetzt.


Nähere Informationen und Akkreditierungen:

info@anzeigio.de (PAYWALL VOR DER REDAKTION)

akkreditierung@anzeigio.de (Autor- und Redaktionszugang und Zugang für Veranstalter, Werbe- und SmartCity-Partner)

Fortsetzung und Update folgt am 5.9.2019:

Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.