Home > Aktuell > Stadtnatur-Ranger nehmen ihre Arbeit im Bezirk auf

Stadtnatur-Ranger nehmen ihre Arbeit im Bezirk auf

Stadtnatur-Ranger

Ab sofort sind die Stadtnatur-Rangerin Caroline Thiem und ihr Kollege Toni Becker in den schützenswerten grünen Bereichen im Bezirk unterwegs. Sie sind z.B. in den Landschaftsschutzgebieten Hönower Weiherkette und Kaulsdorfer Seen im Einsatz, um Bürgerinnen und Bürger im persönlichen Gespräch sowie im Rahmen von Führungen über Natur- und Artenschutz zu informieren und zwischen Mensch und Natur zu vermitteln.

Sie klären auch über Tiere, Pflanzenarten, Stadtnatur und biologische Vielfalt im Bezirk auf und unterstützen außerdem das Umwelt- und Naturschutzamt bei Maßnahmen des Arten- und Biotopschutzes.
zu ihren Aufgaben gehören auch das Gebietsmonitoring, etwa um den Aufwuchs von störenden Pflanzenarten zu erfassen.
Auch in der Umweltbildungsarbeit sind die Stadtnatur-Ranger tätig.

Die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz (SenUVK) finanziert das Projekt Stadtnatur-Ranger. Die Stiftung Naturschutz Berlin koordiniert das Vorhaben für elf Berliner Bezirke. In Zusammenarbeit mit dem Bezirk Marzahn-Hellersdorf führt sie mit Hilfe des Teams auch eigene Projekte vor Ort durch.

Mehr Informationen:

www.stiftung-naturschutz.de| www.stadtnaturranger.de