Home > Aktuell > Richtfest für neues Familienquartier in Marzahn

Richtfest für neues Familienquartier in Marzahn

degewo Richtfest

In der vergangenen Woche wurde in der Karl-Holtz-Straße 2-20 in Marzahn das Richtfest für eines der größten Bauvorhaben der degewo gefeiert. Hier entstehen 438 neue Wohnungen, eine Kindertagesstätte, eine Schule und ein Nachbarschafts-Café.

Es entsteht ein offenes Familienquartier mit sozialen und gesellschaftlichen Angeboten und sozialverträglichen Mieten. Dabei werden 50% der Mieten gefördert zu einem Mietpreis von 6,50 €/m².

degewo Richtfest in der Karl-Holtz-Straße 2-20 in Marzahn - Foto: Tina Merkau
degewo Richtfest in der Karl-Holtz-Straße 2-20 in Marzahn – Foto: Tina Merkau

Bezirksbürgermeisterin Dagmar Pohle und Björn Hammer, Projektleiter degewo bauWerk sowie ein Vertreter des Architekturbüros wiechers beck wurden zum Richtfest begrüßt.

Im Rahmen des Stadtumbau Ost wurden die früheren Plattenbauten in der Baufläche im Jahr 2006 auf Grund damals sinkender Wohnungsnachfrage zurückgebaut. Seitdem galt die entstandene Freifläche als Baulandreserve.

Mehrgenerationenwohnen als Konzept
Das städtebauliche Konzept wurde in einem dreistufigen städtebaulichen Werkstattverfahren entwickelt uns wird von Anfang an als ein neues Mehrgenerationenquartier, mit passenden Wohnungsgrößen geplant.
Der Wohnungschlüssel: 122 x 1-Zimmer, 94 x 2-Zimmer, 117 x 3-Zimmer, 85 x 4-Zimmer, 14 x 5-Zimmer, 6 x 6-Zimmer.

Die Wohnungen sind ideal für Familien, Paare und Lebensgemeinschaften, aber auch für Singles und Senioren. Mehrgenerationenwohnen bietet sich auch an.
Zum Zeitpunkt der Anmietung wird ein gültiger Wohnberechtigungsschein (WBS) benötigt.

Gebaut wird auf dem rund 21.000 Quadratmeter großen Grundstück noch bis in den Sommer 2022. Die Gebäudestruktur umfasst 7 mehrgeschossige Wohnhäuser, 8 Townhouses, eine Kita und eine Grundschule sowie gewerbliche Nutzungen für die Nahversorgung und soziale Zwecke.

Lage gut erschlossen
Das neue Wohn-Quartier liegt fußläufig in direkter Nähe zum Bürgerpark und zur Marzahner Promenade. Hier gibt es ein vielfältiges Angebot von der Nahversorgung bis zur Freizeitmöglichkeit im Freizeiforum Marzahn.

Über die degewo
Die degewo ist mit fast 75.000 Wohnungen das führende landeseigene Wohnungsbauunternehmen in Berlin und gehört mit rund 1.300 Mitarbeitern zu den größten und leistungsfähigsten Unternehmen der Branche. Zusammen mit der Stadt wächst auch die degewo: durch Neubau und Akquisition wird der Bestand jährlich um rund 1.500 Wohnungen erweitert.